News

Corona Patienteninformation

Wichtiger Hinweis für unsere Patienten

Liebe Patientin, lieber Patient, 
in Anlehnung an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) versuchen auch wir die bestmöglichsten Vorsichtsmaßnahmen zu Ihrem Schutz zu ergreifen. Wir haben für Sie alle wichtigen und aktuellen Informationen zum Corona-Virus sowie aktuelle Sicherheitshinweise zusammengefasst.

Bereits seit der vergangenen Woche verstärkt unsere Praxis aufgrund des Corona-Virus die Sicherheitsmaßnahmen. Täglich beraten wir über neue Maßnahmen auf Basis der aktuellsten Entwicklung und der Empfehlungen des RKI. Dabei sehen wir uns in der Pflicht den Praxisbetrieb zur Aufrechterhaltung der Patientenversorgung als Teil des Gesundheitssystems sicher zu stellen und unseren Patienten, Mitarbeitern und Begleitpersonen den bestmöglichsten Schutz zu bieten. 
Aktuell haben wir folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Patienten, Begleitpersonen und Mitarbeiter, die sich in den letzten 14 Tagen in  Tirol, Madrid, Italien, China, Iran, Südkorea und Frankreich Region Grand Est (Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) aufgehalten haben oder Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatten, haben derzeit keinen Zutritt in unsere Praxis. Bitte verschieben Sie Ihren Termin zur Sprechstunde oder Ihren OP-Termin um 14 Tage, falls Sie aus einem Corona-Risikogebiet zurückgekehrt sind.
  • Bitte betreiben Sie eine Handdesinfektion beim Betreten und Verlassen der Praxis.
  • Betreiben Sie weiterhin eine ausführliche Händehygiene! Bitte waschen Sie sich die Hände mit Seife in den allgemein zugänglichen Besucher-WCs und nutzen Sie unsere Desinfektionsmittelspender, die in allen relevanten Bereichen aufgestellt sind.
  • Wir bitten Begleitpersonen für OP-Patienten nach der Anmeldung am Empfang, die Praxis bitte direkt wieder zu verlassen.
  • Entlassregelung: Bitte melden Sie sich am Empfang, wenn Sie einen OP-Patienten abholen möchten und gehen Sie nicht auf die Empore. Unsere Mitarbeiter bringen die OP-Patienten zum Empfang.
  • Der Wartebereich auf der Empore ist ausschließlich für unsere OP-Patienten reserviert.
  • Wir begrüßen Sie mit einem Lächeln und Herz statt Hand.
  • Abstand zu anderen Personen (ca. 1 bis 2 Meter) bitte einhalten
  • Meiden Sie Körperkontakte wie Umarmungen und Händeschütteln.
  • Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Personen und drehen Sie sich weg. Niesen oder husten Sie am besten in ein Einwegtaschentuch. Dieses bitte danach entsorgen. Alternativ sollten Sie in die Armbeuge niesen oder husten. Waschen Sie nach dem Husten, Niesen oder Naseputzen gründlich die Hände.
  • Bitte kommen Sie zu Ihrem Sprechstundentermin wenn möglich alleine oder mit max. einer Begleitperson.
  • Wir sind bestrebt die Wartezeit so gering wie möglich zu halten und haben die Termin-Einbestellungen angepasst.  
  • Wir bieten Ihnen einen zusätzlichen Wartebereich am Treppenaufgang, so dass wir einen Abstand von einem Meter zum Sitznachbarn garantieren können.
  • Wir versuchen Kontaktzeiten mit Patienten zu reduzieren, ggf. wird auf eine nicht notwendige körperliche Untersuchung verzichtet.
  • Die Wartezimmerlektüre wird bis auf weiteres eingestellt
  • Die Wartebereiche, Arbeitsflächen und Türgriffe werden zusätzlich regelmäßig desinfiziert  
  • Wir prüfen gerade in Absprache mit der KVBW die Möglichkeit zur Einrichtung von Telefonterminen oder Videosprechstunden 

Durch die Einführung der Maskenpflicht der Landesregierung Baden-Württemberg mit Wirkung zum 27.04.2020 beim Einkaufen und im öffentlichen Personenverkehr sehen auch wir uns gezwungen, dieser Empfehlung in den Räumlichkeiten der orthio Praxisklinik nachzukommen. Wir dürfen Sie deshalb höflich darum bitten, beim Betreten unserer Praxisräumlichkeiten eine Mund- / Nasenbedeckung zu tragen!

Der OP-Betrieb kann weiter Aufrecht erhalten werden. Die Empfehlung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 08.04.2020 (Verordnung zur Aufrechterhaltung und Sicherung intensivmedizinischer Krankenhauskapazitäten, §1 Verpflichtung zur Registrierung intensivmedizinischer Behandlungskapazitäten) betrifft Krankenhäuser, sodass wir als Praxisklinik davon explizit ausgenommen sind. Durch das Einstellen der Operationen hätten wir keinen Einfluss auf die intensivmedizinische Betreuuung oder die spezielle Diagnostik und Therapie der Covid-19-Erkrankten.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.